Die mittlere Lebenserwartung von Waschmaschinen

Wir laden Sie am Freitag, den 6. September, zur Dramödie „Die mittlere Lebenserwartung von Waschmaschinen“, von Elise Wilk, im Auftrag des Theaters am Schlachthof (Neuss, Deutschland) ein. Die Veranstaltung findet im Kulturzentrum Reduta statt.  

Ein ganz normaler Tag in einer vielleicht nicht immer ganz normalen Familie. Plötzlich gibt die alte Waschmaschine mit einem großen Knall den Geist auf… Aber woher soll das Geld für eine neue kommen?
Die herrschsüchtige Mutter verdient mehr schlecht als recht den Lebensunterhalt mit der Produktion von Hamster-Särgen für einen internationalen Onlinehandel. Der schluffige Vater hat von nichts eine Ahnung, schon gar nicht von Reparaturen. Er will einfach nur seine Ruhe haben, um heimlich von seiner großen Liebe zu träumen – Nena. Vielleicht hätte ja die erwachsene Tochter eine Lösung, aber die ist meistens damit beschäftigt, ihre verschrobenen Eltern zu erziehen…

Die schon mehrfach preisgekrönte Kronstädter Dramaturgin Elise Wilk, zusammen mit dem Ensemble des TAS, stehen dem Publikum nach dem Auftritt für eine Frage-Antwort-Runde zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache, mit rumänischer Untertitelung, statt.
Karten: 15 lei
https://www.bilete.ro/durata-medie-de-viata-a-masinilor-de-spalat/durata-medie-de-viata-a-masinilor-de-spalat-06-sept-2019

X